Das Programm Lokales Kapital für soziale Zwecke und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Der Europäische Sozialfond ist der Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmensgeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investitionen in die Humanressourcen.

In diesem Zusammenhang sind in Lübeck und in Lauenburg mehrere Projekte umgesetzt worden
Dazu gehören das “Jobreportradio” und “Erzähl mal was!”. Weitere Projekte sind der “Joboptimierer” und die Internetzeitungen www.st-lorenz-online.de und www.moorring-online.de .

Juli 2007 startete das Projekt “Ghettobreaker”

 Empfehlung:


Annika Sievers, Sonderschullehrerin an der Strakerjahnschule in Lübeck

gefördert vom:

Aktuelle Abschlussbroschüre für Lauenburg/Elbe zum Download als pdf

Lokales Kapital